Titel: Flammen und Finsternis
Originalausgabe: Court of Mist and Fury
Autor: Sarah J. Maas

Reihe: Court of Thornes and Roses #2
Seiten: 711
Verlag: Bloomsbury Children's 
Format: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
ISBN: 3423761822
Preis: 19,95 €
Erscheinungsdatum: 4. August 2017
Genre: Young Adult, Fantasy

Feyra ist zurück - Meine zweite (und letzte) Chance für diese Reihe...
 
Ohne Spoiler zum Vorgänger "A Court of Thornes and Roses", zur Rezension des ersten Teils geht hier.

Inhalt 
.................

Nach den Erlebnissen des ersten Bandes hat Feyra mit den Dämonen der Vergangenheit zu kämpfen. Sie kann das Erlebte nicht richtig verarbeiten und leidet unter ständigen Albträumen und Panikattacken. Zusätzlich spitzt sich die Lage im Feenreich erneut zu. Der bestehende Friede ist trügerisch und könnte jederzeit kippen. Eines Tages ändert sich Feyras Leben schlagartig. Sie kommt in eine völlig andere Umgebung und muss feststellen, dass sie sich selbst und auch ihr Liebster, ihr nur im Weg stand. Es ist an der Zeit, endlich wieder richtig zu leben und für den Frieden zu kämpfen...

Mein Eindruck
.....................................

Sarah J. Maas ist für mich leider eine eher schwierige Autorin. Ihre Welten finde ich großartig. Ich mag es auch, wenn sie fesselnde Actionszenen schreibt. Auf der anderen Seite sind ihre Hauptfiguren oft sehr exzentrisch und verbohrt. Häufig legt sie noch den Schwerpunkt auf die Romantik und spätestens dann bin ich völlig raus. Im Ergebnis stört mich also meistens mehr, als mir gefällt. Aus diesem Grund hatte ich in den letzten zwei Jahren nicht weitergelesen. Aber diese überaus positiven Rezensionen und das Versprechen, wie anders Band 2 doch wäre, hat mich nicht losgelassen.

Jetzt kann ich glücklicherweise sagen, der zweite Versuch hat sich gelohnt. "Flammen und Finsternis" bietet einen Tapetenwechsel, der die Reihe für mich wieder interessant gemacht hat. Feyra erkundet die Welt, bereist viele neue Orte und legt zudem noch eine richtig starke Entwicklung hin. Sie wird endlich zu der starken Heldin, auf die ich von Anfang an gehofft habe. Sie beginnt ihre Umgebung und ihre Stellung zu hinterfragen, sie hört ab einem gewissen Punkt auch endlich auf, sich selbst zu bemitleiden. Ja, Feyra hat furchtbare Dinge hinter sich. Aber wie sie selbst später eingesehen hat, es bringt einfach nichts, sich nur zu verkriechen und Angst zu haben. Die Chance auf Leben, die sie erhalten hat, muss sie auch endlich nutzen. Und das tut sie auch!

In Feyras neues Leben kommen einige neue Figuren, die mir ans Herz gewachsen sind. Figuren aus Band 1, mit denen ich ohnehin wenig anfangen konnte, werden zum Glück endlich abgeschrieben. Aus krankhaften Beziehungen werden endlich gesunde und ausgeglichene Partnerschaften. Außerdem zieht das Erzähltempo ordentlich an. Es gibt nach einem zwar eher ruhigen Einstieg, zahlreiche Veränderungen, Kämpfe und Herausforderungen. Feyra wächst hier mit ihren Aufgaben und beweist endlich, was in ihr steckt.

Leider hat sie noch immer ab und an ihre 5 Minuten. Sinnlose Ausraster, Überdramatisierung und ganz gerne auch mal Weglaufen. Scheinbar geht es einfach nicht ohne. Ich sehe ja ein, dass Figuren auch ihre Schwächen brauchen. Wer will schon 700 Seiten von einer Mary Sue lesen? Aber manchmal ist es für mich einfach zu viel des Guten.

Fazit
............. 

Alles in allem ist "Flammen und Finsternis" eine gelungene Fortsetzung. Hier ist kein Mittelbandsyndrom zu erkennen. Im Gegenteil, die Welt vergrößert sich um ein Vielfaches, es gibt neue sympathische Figuren und auch Feyra wächst über sich selbst hinaus. Ich kann mir vorstellen, dass die Entwicklung der Liebesgeschichte eingefleischte Fans irritieren könnte. Für mich aber war es goldrichtig. Mal sehen, was Buch 3 zu bieten hat!


Deutlich besser als Band 1
4,0 Sterne

2 Responses
  1. Hallo Tina,

    das klingt ja richtig gut! Ich habe mich bisher vor der Reihe gedrückt, weil Romanze im Moment wirklich nicht meins ist... Aber deiner Bewertung kann ich bei sowas ja immer trauen ;)

    Liebe Grüße!


  2. Tina Says:

    @Suppenhuehnchen:

    Also für Teil 2 gibt es den Daumen hoch bei der Romanze, Teil 1 so lala. Bin gespannt, was du zur Reihe sagen wirst :) Die Welt lohnt sich auf jeden Fall und in Buch 2 auch die Handlung. Teil 3 sieht leider wieder langsamer aus...

    Liebe Grüße!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment