Titel: Paper Princess
Deutsche Ausgabe: Bisher noch keine Infos
Autor: Erin Watt
Reihe: The Royals #1
Seiten: 370
Verlag:
Everafter Romance   
Format: Paperback
ISBN: 1682304566
Preis: TB ca. 13 €, Kindle gerade 0,49
Erscheinungsdatum: 4. April 2016
Genre: New Adult

Sprachschwierigkeit: 1-2

Ein für mich überraschend gutes Lesevergnügen - eine Waise die von heute auf morgen im Luxus schwelgt, für einen schweren Preis: die Royals.
 
Inhalt
..................

Ella Harper hat sich, seit sie denken kann, immer durchschlagen müssen. Doch seit ihre Mutter gestorben ist, ist sie vollkommen allein. Mit einem falschen Ausweis arbeitet sie am Abend in Stripclubs, um sich am Morgen die Schule zu finanzieren. Bis Callum Royal auftaucht und behauptet, sein verstorbener bester Freund wäre Ellas Vater. Mit ein wenig Überzeugungskraft lässt sie sich auf einen Deal ein, sie akzeptiert Callum als ihren Vormund, zieht in das Royal Anwesen und darf dafür die Highschool besuchen. Zudem bekommt sie für jeden Monat, den sie bleibt, 10.000 Dollar "Taschengeld". Ihre finanziellen Sorgen haben damit ein Ende, doch Callums fünf unkontrollierbare Söhne sind ein ganz anderer Brocken...
 
Mein Eindruck
.....................................

Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von New Adult. "Liebesgeschichten" für junge Erwachsene, komplett ohne Fantasy, da fehlt mir meistens etwas. Abgesehen davon, dass sich das Muster oft ähnelt: Bad Boy mit dunkler Vergangeneheit, der sich in die heilige Unschuld verliebt und umgekehrt natürlich. Aber "Paper Princess" war von Beginn an mehr als das. Ella hat Biss, sie weiß wo sie herkommt und wer sie ist. Das Leben bei den Royals ist für sie eine Chance, bedeutet aber auch Abhängigkeit. Doch das Angebot ist einfach zu gut, um es auszuschlagen. Umgekehrt sind Callums Söhne fest davon überzeugt, dass sie ihre Familie ausnehmen will, wie eine Weihnachtsganz. Das führt zu köstlichen Konflikten, die mich nicht nur einmal zum Lachen gebracht haben. 

Sicher mit Realität hat das nicht allzu viel zu tun, von der Gosse in den Luxus Palast. Und dort warten natürlich fünf heiße Typen, äh Söhne, die ihrerseits ganz heiß darauf sind, Ella zu vertreiben. Aber Mann hat das Spaß gemacht! Ella lässt sich nämlich nicht unterkriegen, sondern setzt den verzogenen Jungs ihre Schlagfertigkeit und Bodenständigkeit entgegen. Genauso auch in der Highschool. Natürlich ist es nicht irgendeine Highschool, sondern die Schule für die Crème de la Crème. Geld, Priviligien und falsche Erziehung kennen dort keine Grenzen. Auch dort wird Ella nicht allzu gut aufgenommen, doch auf sie ist einfach Verlass. Sie stellt sich jedem Mobbing-Versuch, muss aber erkennen, dass auch sie irgendwann eine Grenze erreicht.

Selbstverständlich gibt es noch eine ordentliche Lovestory. Besonders Reed, der heißeste der Söhne, hat es Ella angetan. Dummerweise der, der das größte Problem mit ihr hat. Doch wie es so schön heißt, was sich liebt, das neckt sich und hier fliegen ordentlich die Fetzen. Diese Liebesgeschichte war zwar voll und ganz abzusehen, stellenweise auch ein wenig überzogen, aber dennoch sehr schön gemacht. Es entwickelt sich, es brodelt und es führt alles irgendwann zum Guten... oder auch nicht. Die Autorin weiß, wie sie ihre Leser bei der Stange hält. 

Letztendlich sind hier sicherlich viele Clichées verpackt, doch dennoch lebt das Buch von seinen Figuren. Ella, Reed, Callum und Easton, sowie die restliche Familie, vergisst man nicht so schnell. Das Buch ist von großen Emotionen getragen, die mich überzeugt haben. Man fühlt und lebt mit den Figuren, stestens dann kann man sagen, die Autorin hat ihren Job richtig gut gemacht.

Fazit 
..................

"Paper Princess" ist ein wundervoller Name für dieses Buch. Denn Ella ist tatsächlich nur auf dem Papier eine Prinzessin. In Armut aufgewachsen, als Waise durchschlagen und nun doch im Royal Palace gelandet. Dort gibt es keine finanziellen Sorgen, dafür jede Menge Familienprobleme und zu viele Hormone auf engem Raum. Aber Ella weiß sich zu wehren und kämpft an drei Fronten gleichzeitig. Doch irgendwann ist auch bei ihr eine Grenze erreicht, in der sie ihre Gefühle nicht mehr unterdrücken kann. Tolle Charakterentwicklung, lebendige Figuren, aber ab an etwas überzogen dramatisch. Nichtsdestotrotz eine volle Leseempfehlung!

Unterhaltsam, charmant und witzig, aber teils dezent überzogen
4,0 Sterne

Noch einmal der Hinweis, das Kindle E-Book kostet derzeit nur 0,49 €. Ich hab noch 10 Mal so viel bezahlt ;P
 
5 Responses
  1. Tanja V. Says:

    Ich bin gerade leicht geschockt, dass du dieses Buch gelesen hast xD Haha :D Aber jeder probiert wohl mal was anderes. Ich lese aktuell auch ein paar New Adult Romane und mag sie ganz gerne. Vielleicht liegt es auch gerade daran, dass wir so was sonst nie lesen? xD


  2. Chianti Says:

    Huhu :)

    "Paper Princess" lag schon als Taschenbuch im Warenkorb, aber als ich entdeckt habe, dass es nächstes Jahr schon auf Deutsch erscheint, habe ich es doch nicht bestellt. Jetzt habe ich es mir doch auf den Kindle geladen :D Ich bin ja mal gespannt, wie es mir gefallen wird ;)

    Liebe Grüße
    Chianti


  3. Tina Says:

    @Tanja:

    Hehe, ging mir ganz genauso. Absolut nicht mein Beuteschema eigentlich, aber dafür war es richtig gut. Ich glaube auch, wenn man das nicht alle Tage liest und dann auch noch ein gutes Buch erwischt, gefällt es einem umso besser.

    @Chianti:

    Oh toll, dass es übersetzt wird! Weißt du zufällig wo und wann? Ich habe eben gegoogelt und leider nichts dazu gefunden :/ Freut mich, dass du es dir geladen hast. Für das Geld kann man auch auf die Übersetzung verzichten^^

    Dir auch liebe Grüße!


  4. Das war seit ich es auf Goodreads so oft gesehen habe, tatsächlich mal wieder ein Non-Fantasy-Buch, das mich neugierig gemacht hat.
    Interessant, dass es dir so ähnlich ging. Ich freu mich auf die deutsche Übersetzung ab März.

    Liebe Grüße

    Steffi


  5. Tina Says:

    @Steffi:

    Ah ab März alles klar, danke Steffi! Ich habe immerhin schon herausgefunden, dass es bei Piper erscheint ;)

    Ich bin gespannt, wie es dir gefällt!

    Dir auch liebe Grüße


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment