Titel: Ruinen
Originalausgabe: Ruins
Autor: Dan Wells
Reihe: Partials Sequence #3
Seiten: 474
Verlag: IVI
Format: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
ISBN: 3492702848
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 13. April 2015
Genre: YA, Endzeit

Partials und Menschen - ein Kampf gegen das Aussterben. Wer wird überleben?
Ohne Spoiler zu den Vorgängern. Die Rezension zu Band 1 gibt es hier und hier zu Band 2.

Inhalt
.................

Die Lage zwischen Menschen und Partials hat sich immer weiter zugespitzt. Es läuft auf einen großen Krieg hinaus - jede Spezies kämpft gegen das Aussterben, ohne Rücksicht auf Verluste. Kira sucht weiterhin verzweifelt nach einem Ausweg, sowohl für Partials als auch für die Menschen. Doch es ist nicht nur ein Kampf gegen die Zeit, sondern auch gegen Hass, Vorurteile und jahrelange Feindschaft...

Mein Eindruck
.....................................

Band 1 "Partials" hatte mir mit seinem Mix aus Endzeit und spannenden biologischen Fakten unheimlich gut gefallen. "Fragments" dagegen war (für mich) ein schier endloses durch die Gegend Irren, ohne wirklich voranzukommen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass "Ruinen" wieder in die Richtung des ersten Bandes geht. Kira versucht wieder ein biologisches Problem zu lösen, dass die Zukunft aller bestimmt. Gleichzeitig spitzt sich überall der Konflikt zwischen Menschen und Partials zu. Dadurch sitzt sie zwischen zwei Stühlen und hat noch schwerer, als ohnehin schon zu kämpfen.

Dabei muss man wieder sagen, dass die Probleme und Lösungen von Dan Wells wirklich clever gemacht sind. Es macht Spaß den Gedankengängen und Lösungsansätzen zu folgen und auch eigene Schlussfolgerungen zu ziehen. Doch ab einem gewissen Zeitpunkt fing der Plot für mich an, wieder durchzuhängen. Man könnte sagen, dass die Zielstrebigkeit verloren geht. Die Figuren wandern erneut durch das verwüstete Land, überall herrscht Verzweiflung und das jeweilige Ziel erscheint endlos entfernt. Für meinen Geschmack sind es weiterhin (wie schon in Band 2) zu viele Erzählerspektiven, die den Lesefluss mehr stören, als vorantreiben. Auf Markus hätte ich beispielsweise nach wie vor voll und ganz verzichten können.

Zudem kommt noch, dass mir die Entwicklung der Liebesgeschichte wenig gefallen hat. Auf Teufel komm raus, hat der Autor hier kurz vor Ende auf einmal noch ein wohlbekanntes Modell verbaut. Musste das wirklich sein? Hätte man das nicht anders angehen können?

Auch war mir das letzte Drittel insgesamt zu hektisch. Auf wenigen Seiten ist so viel passiert und Figuren sterben schneller als man "Amen" sagen kann. Das Ende an sich war dann okay, konnte aber einfach nicht an den fantastischen ersten Band anknüpfen. Schade, um die vielen tollen Überlegungen, aber die Umsetzung hat insgesamt dann doch gelitten.

Fazit
............. 

Alles in allem mochte ich "Ruinen" wieder mehr als noch Band 2. Vor allem zu Beginn geht es wieder mehr in Richtung des Auftakts, viele wissenschaftlichen Überlegungen und Probleme, die es zu lösen gilt. Dann irgendwann verliert sich wieder der rote Faden, es wird hektisch und die Ereignisse überstürzen sich. Wegen mir hätte man auf die ein oder andere Perspektive verzichten können, um an anderen Stellen mehr Ruhe hereinzubringen. Der Abschluss an sich ist in Ordnung. Ich bin aber der Meinung, man hätte noch mehr herausholen können.
 

Nicht ganz so zufriedenstellender Abschluss
3,4 Sterne

Anmerkung: 
Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten.
3 Responses
  1. Huhu ich habe deinen Blog über lefabook gefunden und dachte ich bleibe mal als Leserin hier :)

    Vielleicht hast du ja auch Lust mal auf meinem Blog vorbeizuschauen? Ich habe gerade aktuell ein Gewinnspiel am Laufen ;)

    http://lovinbooks4ever.blogspot.de/2015/04/schnapszahl-gewinnspiel.html

    Liebste Grüße

    Sonja


  2. Tina Says:

    Huhu Sonja :)

    Freut mich, dass du über meinen Blog gestolpert bist^^ Ich werde mal reinschauen :)

    Dir auch liebe Grüße!


  3. Jessy Rey Says:

    Ich muss wirklich mal den 2.Teil lesen... aber davor defintiiv nochmal eine Zusammenfassung von Band 1 - das ist alles so lange her :D Freut mich aber, dass du immer noch fleißig blogst x3


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment