Titel: Passagier 23
Reihe: Einzelband
Autor: Sebastian Fitzek
Sprecher: Simon Jäger
Dauer: 10 Std. 10 Min (ungekürzt)
Format: Hörbuch
Anbieter: Audible GmbH
ASIN: B00NWIPKFC
Veröffentlicht: 30. Oktober 2014
Genre: Thriller
Altersempfehlung: Ab 18 Jahre!

Wenn du ein Kreuzfahrtschiff betrittst, unterwirfst du dich einer Ordnung, ohne jeden Ordnungshüter...

Inhalt
...............

Er hat durch eine Kreuzfahrt alles verloren, das ihm am Herzen lag: seine Familie. Martin Schwartz ist ein Polizeipsychologe am Abgrund. Seine Frau und sein zehnjähriger Sohn sind bei einer Kreuzfahrt auf der "Sultan of the Seas" spurlos verschwunden. Der Fall wird als Selbstmord abgestempelt, Martin ist daraufhin am Boden zerstört. Als verdeckter Ermittler stürzt er sich in Himmelfahrtskommandos, das Leben hat für ihn keinen Wert mehr. Bis er eines Tages einen Anruf erhält, auf die "Sultan of the Seas" zurückzukehren und die Vergangenheit ein für allemal aufzuklären.

Mein Eindruck
..................................... 

Seit dem Genuss dieses Hörbuches leide ich an einer Kreuzfahrt-Phobie. Der Gedanke an eine Kreuzfahrt jagt mir jetzt einen Schauer über den Rücken. Statt Erholung auf traumhafter See, denke ich an Killer, die einen über die Reling stürzen und es nach Selbstmord aussehen lassen. Wenn es gut läuft. Wenn es schlecht läuft, erleidet man an Bord noch schlimmere Albträume. Der Zustand ist kritisch. Ich bin mir nicht sicher, ob ich je wieder völlig unbeschwert den Gedanken "Kreuzfahrt" fassen kann.

Aber das war es mir wert! "Passagier 23" ist ein Thriller, der einen von Beginn an packt und so schnell nicht mehr loslässt. Ich habe das Hörbuch innerhalb von 48 Stunden durchgehört und konnte erst aufhören, als es vorbei war. Und was war das für eine Reise! In "Passagier 23" wird man mit mehreren Albträumen konfrontiert, die einen das Blut in den Adern gefrieren lassen. Oder auch, die Sonnencreme auf der Haut. Was auf diesem Schiff geschieht, ist nichts für schwache Nerven!

Die Geschichte um Ermittler Martin Schwartz hat mir wirklich gut gefallen. Zu Beginn erfährt man einiges über seinen Ist-Zustand und später natürlich auch, wie es dazu kam. Dieser Mensch ist fertig mit der Welt. Von außen betrachtet lebendig, im Inneren vollkommen abgeschottet und nicht mehr fähig einen Wert in seinem Dasein zu sehen. Dieser Mann, der nichts zu verlieren hat, landet wieder auf der "Sultan of the Seas" und wird dort mit all ihren Geheimnissen konfrontiert. Mit Perspektivwechseln erfahren wir auch andere Geschichten, von anderen Passagieren, die genauso ihren persönlichen Albtraum erleben "dürfen". Und doch verknüpft der Autor alles zu einem großen Ganzen, das erfreulicherweise bis ins kleinste Detail aufgelöst wird.

Stellenweise wird man böse in die Irre geführt, nur um umso mehr von einer überraschenden Wendung überrollt zu werden. Selbst wenn man denkt, dass die Geschichte nun zu Ende ist, kommt es umso dicker bis zum bitteren Ende. Natürlich ist das Erlebte dort alles andere als "realitätsnah", aber es jagt einen doch einen ordentlichen Schauer über den Rücken. Ab und an hatte ich einen Verdacht, der sich vereinzelt bewahrheitet hatte, doch die meiste Zeit über tappte ich vollkommen im Dunkeln. Beste Unterhaltung pur!
Zum Sprecher: Mir bleibt, wie immer, bei Simon Jäger kein Grund zur Klage. Im Gegenteil! Er schafft es wieder durch seine Stimme Opfern, Tätern, Ermittlern und Zeugen Leben einzuhauchen. Ein purer Hörgenuss!

Fazit
.............

Ich lese keine Thriller, ich höre sie nur. Und wie bin ich da wieder voll auf meine Kosten gekommen! Die Reise auf der "Sultan of the Seas" ist schaurig und erschreckend zugleich, aber auch wahnsinnig spannend. Wie immer sollten Zartbesaitete lieber einen großen Bogen um Sebastian Fitzeks Werke machen. Wer aber gerne einmal einen Thriller hört/liest: zuschlagen! Doch ich warne schon einmal vor, die nächste Kreuzfahrt sollte man vielleicht nicht unmittelbar danach buchen :)

  
Spannend, erschreckend, schaurig: ein Sebastian Fitzek (Hör-)Buch
4,2 Sterne

5 Responses
  1. lost pages Says:

    Ahhh, das klingt ja alles SOOOOO gut - ich will unbedingt das Buch lesen, aber jetzt auch irgendwie hören :D
    Vielleicht schaffe ich mir ja doch mal ein Hörbuch an^^
    LG Jan


  2. Menno, noch ein Buch für den Stapel, wer soll das denn alles lesen? ;)

    Danke für die Rezi und den Hinweis, klingt sehr spannend :)

    Liebe Grüße,
    Patrick


  3. Hannah Says:

    Klingt ja wirklich spannend!
    Ich mag die Bücher von Herrn Fitzek wirklich sehr gerne, da kann man sich immer so schön gruseln :D
    Mir geht's ähnlich wie dir, ich höre Thriller auch lieber. Da hat man einfach noch mehr Spannung, gerade bei so genialen Sprechern wie Simon Jäger! Viel mehr Atmosphäre :)
    Liebe Grüße ♥


  4. Neyasha Says:

    Ich hab ja ein bisschen ein zwiespältiges Verhältnis zu Fitzek: Einerseits finde ich seine Bücher spannend, andererseits hat mich aber noch keins wirklich begeistert. "Passagier 23" macht mich aber trotzdem neugierig - auch wegen des ungewöhnlichen Settings. Ich glaube, einen Thriller, der auf einem Kreuzfahrtschiff angesiedelt ist, habe ich wirklich noch nie gelesen.


  5. Tina Says:

    @Jan:

    Ich kann das Hörbuch definitiv empfehlen! Und ich halte es für spannend genug, dass du dich auch davon fesseln lassen kannst ;P Bin gespannt!

    @Klingenfänger:

    Tut mir leid^^ Geht mir aber auch immer so, die Liste wird länger und länger.

    Dir auch liebe Grüße!

    @Hannah:

    Genau, es ist einfach was anderes, wenn es einem vorgelesen wird. So gruselig! Ich glaube gedruckt, würde ich das nervlich noch schlechter verkraften ;P Solltest du es lesen, wünsche ich dir ganz viel Spaß!

    @Neyasha:

    Das Setting ist in der Tat außergewöhnlich. Einen Erholungsort zum Horrorschauplatz zu machen ist ziemlich fies ;) Ich denke, es wäre hier einen Versuch wert. Ich drücke dir die Daumen, falls du es probierst!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment