Titel: Silber, das zweite Buch der Träume
Originaltitel:
Autor: Kerstin Gier
Reihe: 2. Teil einer Trilogie
Seiten: 415
Verlag: Fischer FBJ
Format: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
ISBN: 3841421679
Preis: 19,99 € 
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2014
Genre: Fantasy, Jugendbuch

Der Ausflug in Traumkorridore geht in die 2. Runde - Liebesdrama, weniger Handlung, aber wieder viel Charme...
Ohne Spoiler zu Silber Band 1, zur Rezension des ersten Bandes geht es hier.

Inhalt
................

Nach den turbulenten Vorfällen des ersten Bandes ist bei Livs Patchwork-Familie zunächst Ruhe eingekehrt. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie sich nachts von den Traumkorridoren fernhalten würde. Stattdessen arbeitet sie weiter fleißig an ihren Verwandlungsküsten und trifft sich mit ihrem Freund, der außerhalb der Träume leider nur wenig Zeit hat. Doch schon bald wird der Frieden getrübt, als Liv unfreiwillig in den Mittelpunkt vom Skandalblog gerät und ihr Leben öffentlich breitgetreten wird. Gleichzeitig beginnt ihre Schwester Mia plötzlich zu schlafwandeln. Besteht da ein Zusammenhang zur Traumwelt?

Mein Eindruck
.....................................

"Silber, das zweite Buch der Träume" ist ein Fortsetzungsband und das merkt man ihm leider auch an. Am meisten habe ich zu bemängeln, dass einem über weite Strecken gar nicht klar ist, worum es im Buch eigentlich gehen soll. Band 1 hatte eine klare Richtung, was hat es mit den geheimen Versammlungen von Livs Mitschülern auf sich und wie funktioniert das mit dem Träumen? In diesem Band jedoch plätschern die Seiten nur so vor sich hin, bis sich erst kurz vor Schluss ein Sinn und Zweck herauskristallisiert.

Diese Vorgehensweise finde ich ungünstig, weil man zwar von den Dialogen und Familienepisoden amüsiert ist, aber eine klare Linie fehlt. Natürlich macht es nach wie vor Spaß Liv in ihrem alltäglichen Leben zu begleiten (das im Vergleich zu anderen Teenagern schon gar nicht mehr so alltäglich ist). Ich hätte es jedoch geschickter gefunden, wenn der erst spät einsetzende Plot Twist, schon von Beginn an präsent gewesen wäre. Stattdessen liest man ehrlich gesagt vorher nur weiter, weil man die Charaktere ins Herz geschlossen hat und es sich flüssig lesen lässt. Das eigentliche Motiv sollte aber sein, dass man weiterliest, weil man wissen will, wie das Buch endet! Statt Spannung zu schüren, hat man also mehr den Eindruck, dass die Autorin planlos Ereignisse aus Livs Leben erzählt. Nicht dass diese Ereignisse nicht unterhaltsam wären! Es fehlt aber über weite Strecken eine sinnvolle Verknüpfung zur Haupthandlung der Reihe.

Ein großer Schwerpunkt der (scheinbar) "planlosen Ereignisse" ist, wie Livs Beziehung und andere Aspekte ihres Lebens, in der Öffentlichkeit breitgetreten werden. Die bitterböse Bloggerin Secrecy, deren Identität man nach wie vor nicht kennt, hat nichts Besseres zu tun, als bis ins Detail über Liv zu berichten. Sie weiß dabei Dinge, die Liv niemanden außer ihren engsten Vertrauten erzählt hat. Wie sie wohl an dieses Wissen herangekommen ist, war für mich nach der ersten Andeutung kein großes Geheimnis mehr. Immerhin hat dadurch der "Skandal-Blog" nun eine echte Funktion und ist nicht mehr nur nahezu überflüssiges Beiwerk wie im ersten Band.

Auch in Livs Beziehung kriselt es und das war meiner Meinung nach der sinnloseste Handlungsstrang. Ich mag die beiden als Paar, ich finde es süß, wie sie miteinander umgehen und ihre Beziehung vor allem in den Träumen ausleben. Doch ohne Liebesdrama scheint kaum ein Jugendbuch noch auszukommen. Zum Ende hin macht es zumindest etwas Sinn, vorher kommen einem Livs Eifersüchteleien eher sinnfrei vor.

Für meinen Geschmack war das eigentliche Ende viel zu abrupt. Ich war ehrlich gesagt geschockt, als ich umgeblättert habe und da "Anhang" stand und ich eigentlich noch weitere 20 Seiten erwartet hatte. Ich schiebe es auch hier mal auf den Mittelband.

Fazit
...............

Mein Eindruck hört sich hier negativer an, als er eigentlich ist. An und für sich mochte ich das Buch, besonders natürlich die Episoden aus Livs äußerst amüsantem Leben. Allerdings wird das flüssige Lesevergnügen durch die sich über weite Strecken breitmachende Willkürlichkeit getrübt. Als Leser sollte man zumindest den Hauch einer Ahnung haben, weshalb nun diese und jene Szene erzählt wird. Wenn das Ganze erst am Schluss Sinn ergibt, ist vorher eindeutig etwas schiefgelaufen. Meiner Meinung nach ist die Autorin so weit vom Weg abgeschweift, dass es nur noch mit einem Notsprung ganz zum Schluss wieder auf den ursprünglichen Pfad zurückging. Dafür wirkte das Ende umso hektischer und der Beigeschmack eines ausfüllenden Zwischenbandes bleibt bestehen.


Lockerer Lesespaß - leider mit überwiegendem Mittelbandsyndrom
3,4 Sterne

14 Responses
  1. Schade, dass der zweite Band offenbar auch so ein typisches "Mitte-der-Trilogie-"Buch ist... Hoffentlich wird der nächste wieder besser. Trotzdem schöne ReZi. (Detailliert die Gründe beschrieben).


  2. Christine Says:

    Das hört sich wirklich negativer an, als es ist^^
    Ich habe ja den zweiten Teil immer noch nicht gelesen und ich sehe ihn auch nicht in näherer Zukinft... Band 1 war ja ganz nett und echt flüssig zu lesen, aber unbedingt wissen, wie es weitergeht, muss ich auch nicht. Und jetzt kommen auch nur diese mäßig begeisterten Rezensionen zu dem Buch hier. Ich weiß nicht, da sind mir 20 € auch einfach zu viel^^

    Wie siehts bei dir mit Flights and Chimes aus? :D
    (Es tut mir übrigens furchtbar leid, dass ich so ewig gebraucht habe :/ )


  3. AnnA Says:

    Ganz tolle rezi ;)
    Ich bin irgendwie die einzige die das buch noch.nicht gelesen hat....ich beneide euch alle echt darum aber anscheinend ist es ja gar nicht so mega klasse
    LG Anna


  4. Hallo, ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn toll :3 Leider muss ich sagen, dass auch ich den zweiten Band von Silber nicht so gut fand. Um ehrlich zu sein, fand ich den ersten auch nicht ganz so toll. Was ich ganz, ganz schade finde, denn die anderen Bücher der Autorin liebe ich! Irgendwie kommen mir die Protagonisten in Silber vor, wie Grundschulkinder....
    LG, Anto
    www.itswastedtime.blogspot.com


  5. Zum Glück schreibst du direkt, dass es sich negativer anhört als es war, trotzdem weiß ich immer noch nicht so recht ob ich es überhaupt lesen will. Ich erinnere mich nichtmal mehr genau an die Charaktere (es fiel mir im ersten Band über lange Zeit schwer die Jungs überhaupt auseinander zu halten), deshalb dürfte es wenig Spaß machen über die alltäglicheren Geschehnisse zu lesen :( Obwohl ich ja schon neugierig wäre wer diese Bloggerin ist.


  6. Okay, dir hat das Buch ja echt gar nicht so schlecht gefallen, was ich ja leider von mir nicht behaupten kann. Mich haben die Lücken und dieses plotlose Dahintreiben viel mehr gestört ... naja, dennoch werde ich wohl weiterlesen... muss ja jetzt doch noch wissen, wie es ausgeht *g*
    LG Tina


  7. Tina Says:

    @BookBeautySuchti:

    Danke dir! Ja ich finde, man merkt es leider zu sehr an. Vor allem dadurch, dass es so spät eine klare Richtung gibt. Ich hoffe doch, dass es sich im letzten Band wieder steigert!

    @Christine:

    Vor allem für den Preis ist es wirklich eine Überlegung wert da noch abzuwarten. Vielleicht findest du das Buch dann irgendwann mal gebraucht oder bei Tauschticket oder so? Wenn du Band 1 schon auch nicht himmelweit überzeugend fandest, denke ich, dass es dir mit Band 2 nicht viel anders gehen wird.

    Och nee^^ Jetzt bin ich noch bis Donnerstag bei meinen Eltern und komme nicht an das Buch ran. Und ab Montag nächste Woche bin ich 6 Tage im Urlaub. Also wenn müssten wir das danach machen ;) Wir haben ein Timing^^

    Ach was, das lag ja nicht an dir, sondern am Lieferanten!

    @AnnA:

    Dankeschön!^^ Also es ist schon lesenswert, aber muss nicht unbedingt sofort sein. Vor allem wird es sicher wieder bis nächstes Jahr Juni/Juli dauern, bis der letzte Band dann erscheint. Da schadet warten nichts^^

    @Toni:

    Lieben Dank Toni! Es tut mir leid, dass dir der Band auch nicht soo gut gefallen hat :/ Mir ging es auch schon so, dass ich Band 1 nicht so in den Himmel loben konnte, wie manch anderer. Von daher bin ich ohnehin mit niedrigeren Erwartungen an Band 2 gegangen. Es hätte enttäuschender sein können, aber insgesamt ist es für eine Fortsetzung einfach zu schwach. Und mit dem kindischen Touch kann ich dir zustimmen! Manchmal wird dann doch zu dick aufgetragen...

    @Suppenhuehnchen:

    Bin mir an deiner Stelle da auch nicht so sicher. Ich bezweifle, ob du es viel mehr mögen wirst, als ich. Ich denke, dass hängt dann ganz vom letzten Teil ab, ob sich dranbleiben lohnt. Stimmt ja, du hattest die Typen dauern verwechselt^^ Diesmal ist es übersichtlicher, weil in einer Szene maximal zwei von ihnen auftauchen. Ich glaub, ich würd einfach erst mal abwarten. Wer die Bloggerin ist, kann ich dir dann verraten ;P (Ich schätze mal das kommt im letzten Band dann)

    @Tina:

    Ganz so schlimm, wie bei dir, war es dann zum Glück nicht. Aber ich kanns gut verstehen! Ja, auf die Auflösung bin ich dann auch mal gespannt!


  8. lost pages Says:

    Ich gebe dir absolut recht - für mich leider auch eine typische Fortsetzung, die an den ersten Band nicht rankommt. Mir hat ebenfalls einfach eine klare Richtung gefehlt und man taumelt nur ziellos von einen Augenblick in den nächsten! :D
    Aber das Buch ist auch irgendwie charmant, sodass ich doch weiterlesen möchte! :)
    LG Jan


  9. lost pages Says:

    PS: Wegen dir und Tina (xD) hab ich die nächsten beiden Bücher von Ilona Andrews gekauft. Ihr habt mich so neugierig gemacht! :D


  10. Du hast recht, ich warte einfach ab! Falls der letzte Band dann der Hammer ist kann ich den hier immer noch nachholen, viel mehr kann ich bis dahin kaum vergessen :D
    ...und falls nicht werde ich dich ganz sicher nach der Bloggerin fragen. Ob ich mit dem Namen dann wohl überhaupt noch was anfangen kann?^^


  11. @Lost Pages&Tina: lol - naja, nicht das wir das mit Absicht gemacht hätten, aber die Bücher von Andrew MUSST du lesen!! U du musst bis Band 2-3 durchhalten, dann wird es erst richtig klasse! Hach, Love them xDD


  12. lost pages Says:

    @Martina: Band 1 & 2 habe ich vor Jahren schon gelesen und fand die wirklich gut, mit dem Bloggen ist die Reihe dann aber irgendwie in Vergessenheit geraten :/
    Jetzt hab ich Nachholbedarf! :D


  13. @Jan: oooh gott, ehrlich!! Na dann wirst du die weiteren Bände ja auch lieben!!! *hand ins Feuer leg* ;)


  14. Tina Says:

    @Suppenhuehnchen:

    Es ging sogar mit den Namen in Band 2, weil immer nur einer oder höchstens zwei gleichzeitig in einer Szene waren. Das macht die Sache echt einfacher ;P Aber ich bezweifle trotzdem, dass dir noch ein Name zunächst was sagen wird^^

    @Jan:

    Wuhuuuu, cool! Das freut mich total! Bin auf deine Wertungen gespannt ;P

    @Tina:

    Mission erfüllt, wieder jemand für die Reihe (zurück)begeistert hoffentlich!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment