Titel: Cress
Deutsche Ausgabe: erscheint voraussichtlich bei Carlsen
Autor: Marissa Meyer
Reihe: Lunar Chronicles #3
Seiten: 550
Verlag: Feiwel & Friends
Format: Gebundene Ausgabe
ISBN: 0312642970
Preis: ca. 13,90 €
Erscheinungsdatum: 4. Februar 2014
Genre: Junge Erwachsene, SciFi
Sprachschwierigkeit: 2

Teil 3 trifft den Nagel wieder auf den Kopf! Ein neuer Charakter, neue Strapazen und ein schönes Wiedersehen...
Spoilerfrei! Zu den Vorgängern "Cinder" und "Scarlet" es hier und hier.

Inhalt
................

Cress lebt seit ihrer Kindheit auf einem Satelliten, der in Bahnen um die Erde kreist. Folgsam erfüllt sie in absoluter Abgeschottetheit Aufgaben für ihre Majestät Levana. Als persönliche Hackerin ist sie für alle Computersysteme und Firewalls zuständig, sei es auf dem Mond oder auf der Erde. Eines Tages soll sie jedoch Cinder aufspüren und beginnt an ihrer Mission zu zweifeln. Schließlich betreibt sie ein gefährliches Doppelspiel, das sie fast die Freiheit kostet. Doch auch ein Leben außerhalb des Satelliten ist niemals frei, solange Queen Levana ihre Fäden ziehen kann...

Mein Eindruck
.....................................

Was hatte ich nur große Erwartungen an "Cress" und bin unheimlich froh, dass sie nahezu alle erfüllt wurden. Man sollte wissen, dass Marissa Meyer immer ein Pärchen pro Band in den Mittelpunkt rückt. In "Scarlet" war ich mit  Wolf und Scarlet leider nicht allzu glücklich, hier dagegen bin ich wieder voll angesprungen. Cress ist einfach ein herzallerliebster Charakter. Sie ist vollkommen abgeschottet von der Außenwelt herangewachsen und verhält sich dementsprechend etwas naiv und weltfremd. In ungewohnten Situationen, wirkt sie dadurch umso authentischer und manchmal schon fast komisch. Es ist nahezu unmöglich, Cress nicht zu mögen.

Richtig in Schwung kommt die Geschichte, sobald sie ihrem "Loveinterest" begegnet. Es hat schon leichte Fangirlzüge, wie sie ihn zuvor aus Entfernung angehimmelt hat und dann auf einmal vor ihm steht. Die Annäherung hat mir wunderbar gut gefallen. Es ist eine Liebesgeschichte, die sich über die Zeit entwickelt und auf gemeinsamen Erlebnissen basiert. Aus einer anfänglichen Schwärmerei werden echte nachvollziehbare Gefühle. Das hat mir so viel besser gefallen, als die fast schon rein animalische Anziehung aus "Scarlet". 

Es wäre jedoch keine Lunar Chronicles Geschichte, wenn sich die Haupthandlung nicht auch weiterentwickeln würde. Auch hier gibt es wieder so einige Perspektivwechsel, diesmal aber fast durchgehend vorteilhaft gewählt. Dadurch, dass die Erlebnisse immer aus verschiedenen Winkeln gezeigt werden, hat man als Leser das Gefühl, überall live dabei zu sein. Ab und an will man versuchen, die Charaktere anzubrüllen, um sie vor mancher Falle zu bewahren. Doch letztendlich klebt man an den Zeilen und will einfach nur wissen, wie sie aus der Strapaze wieder herauskommen.

In diesem Band zeigt sich besonders, wie viel man mit Zusammenarbeit und Vertrauen erreichen kann. Erfolge sind hier stets Teamwork und machen einem die ganze Truppe nur umso sympathischer. Gleichzeitig spitzt sich der Konflikt enorm zu, auf beiden Seiten müssen viele Opfer gebracht werden. Alles hat seinen Preis. Einzig zu kritisieren bleibt mir, dass an manchen Stellen der Zufall der Autorin doch sehr in die Hände gespielt hat (oder war es andersherum?^^). Zu Schade, dass die 560 Seiten wie im Flug vergangen sind. Ich kann es kaum erwarten, bis es 2015 mit "Winter" weitergeht!

Fazit 
..................

Ich finde es bewundernswert, wie Marissa Meyer ihre Reihe ausgebaut hat. Mit jedem Band wachsen die Charaktere einem mehr ans Herz, gleichzeitig nimmt man jede neue Figur mit offenen Armen auf. Die Gesamthandlung verliert sich in "Cress" nicht, sondern wird spannend Kapitel um Kapitel vorangetrieben. Besonders Cress' Reise in die Freiheit hat mir wahnsinnig gut gefallen - ihr Charakter, ihre Entwicklung und ihre wachsenden Gefühle. Gleichzeitig hat es Frau Meyer irgendwie geschafft, auch die anderen Figuren nicht zu vernachlässigen. Einzig die sich häufenden glücklichen Umstände hätten weniger auffällig sein können. Sonst ein rundum gelungener dritter Teil!


Wieder vollkommen verzückt von "Cress", mehr davon!
4,5 Sterne


Labels: , edit post
10 Responses
  1. Christine Says:

    Ach jaa, du sprichst mir aus der Seele :) Ich habe dem wirklich nichts mehr hinzuzufügen, aber ich freue mich so sehr, dass dir Cress auch so gut gefallen hat! Bei goodreads steht ja, dass du dem Buch 4 Sterne gegeben hast, aber ich wollte unbedingt wissen, welche Wertung es hier auf deinem Blog bekommt :D


  2. Tina Says:

    Konnte mich nicht richtig entscheiden ;P Das fairste ist 4-5 Sterne in der Mitte, weil es einfach ECHT gut war, aber trotzdem so klitzekleinigkeiten, dann nicht ganz über 4,5. Aber ich bin auch echt happy, dass ich die Reihe jetzt "wieder" richtig mag und es mir sogar besser gefallen hat, als "Cinder".


  3. ach nein nein nein - DU machst mir die Wartezeit auf den deutschen dritten Band ehrlich gesagt NICHT leichter!? Was soll denn das, mein Schätzchen, das ist gar nicht fein von dir xD
    Aber gut, ich sehe schon... muss das BUCH sofort lesen, wenn es da ist und ja - die Sehnsucht ist auch ohne deine tolle Rezi schon irre groß *g*
    LG Tina


  4. Tina Says:

    @Tina:

    Reine Böswilligkeit meinerseits! Ich will, dass du entweder genauso sehnsüchtig auf die deutsche Version wartest - oder es blitzschnell auf Englisch liest und mit mir ebenso sehnsüchtig auf "Winter" warten musst :P


  5. Ich kenn nicht mal den dritten. Aber von der Reihe hab ich echt schon ...schätzungsweise 10201 Mal gehört. Ich weiß aber echt nicht, ob es auch wirklich etwas für mich ist. Märchen: Ja bitte! Science-Fiction: JA! In Kombination: I have no idea. *grübel* Jedenfalls, hast du mir die Entscheidung leichter gemacht. Dann wird es wohl dieses Jahr so sein, dass ich es lesen werde :)


  6. Tanja V. Says:

    Das ist ja ne tolle Wertung! Ich mochte den zweiten Band ja mehr und daher weiß ich ja jetzt schon, dass ich Cress wohl genau so lieben werde *____* Schön, dass du weiter gelesen hast - Hat sich ja gelohnt! :D


  7. *g* ich wusste es - das war deine volle Absicht - ich kenn dich da ja schon! Echt fies und JA - es hat gewirkt... sitz hier auf heißen Kohlen rum und weiß nicht, WIE ich die Zeit durchstehen soll mit der Warterei :D


  8. Sandy Says:

    Von dieser Review habe ich nur das Fazit gelesen, weil ich das Buch im Herbst auf Englisch lesen wollte. Aber wuuuuuaaaah *.* ich freu mich soooo drauf, wenn ich all die begeisterten Stimme höre. Gott, ich liebe Marissa Meyers Neuinterpretation der Märchen. Es ist so genial!! Und deine Begeisterung lässt mich noch ungeduldiger auf die Fortsetzung warten. :D

    Liebe Grüße
    Sandy aka Nightingale

    http://nightingale-blog.net/


  9. Sandy Says:

    P.S. Ich meinte, ich wollte es im Herbst auf DEUTSCH lesen. >.<


  10. Jasi Ich Says:

    Hallo (:
    Eine tolle Rezension!
    Ich bin total verrückt nach den Luna Chroniken und habe die deutschen ersten beiden Bände nur so verschlungen. Jetzt möchte ich die ganze Reihe auch noch auf englisch lesen. Da es wohl nach einige Zeit dauert bis der deusche 3 Band herauskommt werde ich meine neugierige Nase einfach in die englische Ausgabe stecken. Geduld war noch nie meine Stärke (;

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment