Titel: Renegade - Tiefenrausch
Originaltitel: Renegade
Autor: J.A. Souders
Reihe: The Elysium Chronicles #1
Seiten: 368
Verlag: IVI
Format: gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN: 3492702813
Preis: 16,99€ 
Erscheinungsdatum: 20. August 2012
Genre: Junge Erwachsene

Elysium - Eine Stadt unter Wasser, der Zufluchtsort vor den Kriegen der Oberfläche. Das Paradies oder trügerische Sicherheit?
 
Inhalt 
.................

"Mein Leben ist absolut perfekt", sagt Evie sobald sie nach ihrem Befinden gefragt wird. Auf den ersten Blick scheint es auch so. Sie ist die Tochter des Volkes, ihr wird jeder Wunsch von den Lippen abgelesen und es fehlt ihr an nichts. Als ein Oberflächenbewohner in die Unterwasserstadt einbricht kommt Evies Einstellung ins wanken. So bedrohlich wirkt er doch eigentlich gar nicht? Doch die Herrscherin von Elysium, Mutter, hat ganz eigene Pläne mit den Beiden...

Mein Eindruck
.....................................

Zu Beginn wirkt es, als hätte das Buch einen Sprung in der Schallplatte. Geduldig wiederholt Evie immer diesselben Worte, zusätzlich sind sie noch mit grauer Schrift hervorgehoben. Doch mit der Zeit fällt auf, es ist eben nicht alles so, wie es scheint. Evie ist eher ruhig und sehr gehorsam. Die Gedanken formen sich in ihrem Kopf wie von selbst. Tief in ihrem Inneren beginnt sie andere Sichtweisen zu entwickeln, doch in diesem streng überwachten System bleibt kein Platz für freie Gedanken.

Elysium ist eine Unterwasserstadt auf dem Grund des Meeres, direkt neben einem Vulkan. Die Stadt kann sich mittlerweile völlig selbst versorgen und hat sich von der Oberfläche abgekapselt. Doch die wunderschöne Aussicht auf die Unterwasserwelt täuscht, in diesem System ist nicht alles Gold, das glänzt. Die Herrscherin "Mutter" bestimmt zum Beispiel wer dafür geeignet ist sich "zu verpaaren" und eine Familie gründen darf. Nur perfekte Gene werden zugelassen. Auch entscheidet sie über jedes Detail, wie die Berufung eines Menschen und hart ausgebildete Vollstreckerinnen sorgen für Ordnung. 

Mir hat es gut gefallen, wie J.A. Souders ihre Welt präsentiert und dabei durchklingen lässt, welche grausamen Regeln eigentlich herrschen. Doch die Menschen, die dort leben nehmen es so gar nicht wahr und ordnen sich mit wenigen Ausnahmen unter. Auch Evie macht mit einigen überraschenden Wendungen eine glaubhafte Entwicklung durch. Die Idee ist natürlich nicht neu, dass ein attraktiver junger Mann der Auslöser für neue Sichtweisen ist. Allerdings fand ich die Dialoge glaubhaft gemacht und sehr sympathisch. Hier kann man Stück für Stück miterleben, wie sie Vertrauen fassen und sich annähern. 

Ebenso hervorheben will ich die durchgehende Spannung im Buch. Ehrlich gesagt hätte ich von der Aufmachung eher auf einen Schwerpunkt in der Liebesgeschichte getippt. Falsch gedacht! Evie und Gavin befinden sich so gut wie immer in Bewegung und meistern eine gefährliche Situation nach der nächsten. Mich hat der Plot wunderbar unterhalten! Das Ende wirkt für eine Reihe überraschend abgeschlossen, man könnte das Buch auch gut als Einzelband stehen lassen. 

Letztendlich gibt es für mich nur wenig zu bemängeln. Evie ist zwar sehr sympathisch aber leider lösen sich im Laufe des Buches ihre anfänglichen Schwächen in Luft auf. Für eine 16-Jährige ist sie mir zu perfekt. Es wird mehrmals erwähnt, dass sie so ziemlich alles kann und weiß etc. Auch Gavin glaubt immer unerschütterlich an sie und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Ein wenig mehr Zweifel und Misstrauen hätte natürlicher gewirkt.

Fazit 
..................

Ein Auftakt, der sich wirklich ungern aus der Hand legen lässt. Die Hauptcharaktere hätten zwar ein paar Ecken und Kanten mehr vertragen können, funktionieren aber sympathisch als Team und Liebespaar. J.A. Souders schafft es hier ein System unter Wasser aufzubauen und vermittelt glaubhaft Kontrolle und Unterdrückung. Die Geschichte befindet sich ständig in Bewegung und pausiert an den passenden Stellen für Rückblicke. Insgesamt wirklich ein sehr guter Auftakt, der trotz gut abgeschlossenem Ende Lust auf mehr macht!




Empfehlenswerter Auftakt!
4,3 Sterne


11 Responses
  1. Hannah Says:

    Warum die ganzen Autoren Reihen schreiben müssen? EInzelbücher sind doch auch mal ganz nett -.-
    Ich hab es auch gelesen und fand es eher nicht so gut und auf Goodreads hab ich dann auch noch gesehen, dass das noch weitergehen soll. Obwohl ich ja gespannt bin wie das weitergehen soll :D


  2. Tina Says:

    In dem Fall versteh ich es wirklich nicht. Das ist echt wunderbar abgeschlossen und ich bin mir auch nicht ganz sicher, wie sie es fortsetzen will ohne an Niveau zu verlieren. Aber ich bin gespannt darauf ;)

    Ich hab deine Rezension auf Amazon gesehen und kann dir bei vereinzelten Punkten zustimmen. Das Idealbild mit den "blauen Augen und blonden Haaren" fand ich auch etwas überzogen. Ich denke aber es ist ein himmelschreiender Hinweis, wie falsch das ganze System ist. Also für die letzten, die es bis dahin noch nicht verstanden haben ;)

    Überraschend find ich aber, dass du es langatmig fandst. Da ist doch eine Actionszene nach der anderen! Aber Geschmäcker sind verschieden, wie immer^^


  3. Hannah Says:

    Ich schätze es hat irgendwas mit ihrem Erinnerungen zu tun und sie erinnert sich an was ganz schreckliches was dort passieren kann oder fühlt sich verantwortlich. Wie das halt immer so ist :D

    Das könnte natürlich sein. :D

    Ja das mit den Actionszenen war nicht das Problem, die waren natürlich schon ganz gut, aber das ganze diente immer nur der Suche nach nem Ausgang zu finden und dann hatten sie endlich n Hinweis, haben alle besiegt und dann wars es doch nicht die Lösung und das war so oft, dass es mich irgendwann aggressiv gemacht hat ! :D
    Die Actionszenen an sich waren eigentlich echt gut (:


  4. Reni Says:

    Ich war ja noch skeptisch, aber jetzt dauert es bestimmt nicht mehr lange, bis ich mich auch dem "Tiefenrausch" hingebe. Super Rezi und deckt sich mit vielen Argumenten, die mir Damaris intern schon zugeflüstert hat. Das überzeugt mich jetzt mal. :)

    Liebe Grüße
    Reni


  5. Tina Says:

    @Hannah:

    Ja da lassen wir uns einfach überraschen :) Ich hoffe dass sie es schafft, die Reihe genau so gut fortzuführen!

    Hm es hat sich schon gezogen, aber durch die Infos über das System fand ich es zu verschmerzen. Es ist auch irgendwo realistisch, dass man nicht von Jetzt auf Nachher das ganze System austricksen kann. Mit aufgerundet 3 Sternen hast du es ja auch nicht soo schlecht bewertet^^

    @Reni:

    Oha Damaris plaudert aus dem Nähkästchen ;P Da freue ich mich schon auf ihre Rezension!

    Ich war vorher auch skeptisch, vor allem finde ich hört sich Evie dem Klappentext nach sehr naiv an. Im Buch finde ich, zeigt sie sich nach einer Weile ganz anders. Aber man merkt natürlich inwiefern sie vom System beeinflusst wurde. Wenn du es liest, bin ich gespannt, ob du es auch so siehst!


  6. Mandy Says:

    Ich finde es bei dem Buch auch schade, dass es der erste Band einer Reihe ist. Das habe ich erst gelesen, als ich das Buch beendet hatte und hätte vorher gar nicht damit gerechnet, da ich gut mit dem Ende leben konnte...


  7. Hannah Says:

    Ich hab ja irgendwie Hoffnung, dass es besser wird, denn die Idee war ja eigentlich ganz gut.
    2.5 wirkt wenig, wenn man das so liest, aber eigentlich ist es die Hälfte der Komplettpunktzahl. Soo wenig ist es eigentlich nicht :D


  8. Sweety Says:

    Deine Rezension macht richtig neugierig auf das Buch. Ehrlich gesagt,habe ich es nicht so beachtet, aber da so viele davon berichten, ist es wohl nicht so schlecht. :)


  9. Tanja Says:

    Alle finden das Buch ja echt klasse ^^
    Ich bin erst auf S.5 oder so xDD
    Aber deine Rezension hat mich jetzt motiviert weiter zu lesen!


  10. Tina Says:

    @Mandy:

    Ich hab nun wirklich schon von vielen gehört, dass man es so abgeschlossen stehen lassen könnte. Na lassen wir uns überraschen^^

    @Hannah:

    Ja ich weiß, hab im Grunde ja auch nur 1,8 mehr gegeben!

    @Sweety:

    Bisher sind die Meinungen wirklich überwiegend positiv. Einen Blick ist es auf jeden Fall wert ;)

    @Tanja:

    Na dann bin ich mal gespannt obs dich auch überzeugen wird!


  11. Ich mag es eigendlich wenn die Charaktere so perfekt angehaucht sind xDD War ja auch bei Göttlich so <3 Alles gute Annik


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment