Titel: Göttlich verdammt
Originaltitel: Starcrossed
Autor: Josephine Angelini
Reihe: Starcrossed #1 
Seiten: 494
Verlag: Dressler
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 3791526251
Preis: 19,95€
Erscheinungsdatum: Mai 2011



Vorwort
....................

Die Bewertungen für das Buch waren durchweg gut und die Idee von griechischen Göttern nicht neu, aber immerhin interessant. Also Beschloss ich mir das Buch zu kaufen und hoffte in eine neue Welt eintauchen zu können.

Inhalt
...............


Kurz zum Inhalt: Helen lebt mit ihrem alleinerziehenden Vater auf der Insel Nantucket. Das Leben dort ist sehr beschaulich, jeder kennt jeden und es fällt Helen oft nicht leicht unauffälig zu sein. Sie weiß, dass mit ihr etwas nicht stimmt, sie ist übernatürlich stark und schnell. Doch Helen ist sehr zurückhaltend, Aufmerksamkeit verschafft ihr im wahrsten Sinne des Wortes Bauchschmerzen. Als die große Famile Delos auf die Insel zieht gerät Helens Leben aus den Fugen. Sie verspürt einen ungeheueren Hass auf jedes einzelne Familienmitglied und weiß sich nicht mehr zu beherrschen...

Mein Eindruck
.....................................  

Zunächts ist mir positiv aufgefallen: Die Geschichte ist in der dritten Person geschrieben. Anfangs war mir Helen richtig sympatisch, nicht zu abgehoben, ihre Beweggründe waren für mich deutlich und nachvollziehbar. Ihrer Freundin Claire ist mal wieder die typische "beste" Freundin für alle Lebenslagen, aber immerhin eine, die sich auch Sorgen macht und mal Kritik ausspricht, wenn sich Helen falsch verhält.

Leider hat der gute erste Eindruck nur so lange gehalten, bis Helen aufhörte ihren Hass zu verspüren. Ganz ehrlich, mir wars weitaus lieber als das Geschnulze was danach kam. Ihr ständiges Weggelaufe und Rumgeheule ging mir irgendwann ziemlich auf die Nerven. Als sie dann auch noch von der zurückhaltenden Person zur Superfrau mutierte, wars bei mir mit der Sympathie entgültig vorbei. Und ja ich weiß es ist ein Jugendbuch, aber warum müssen die gewöhnlichen (verletzbaren) Freunde IMMMER bei wahnsinnig gefährlichen Aktionen dabei sein und dann kommt das große Drama wenn etwas passiert. Ist jetzt kein direkter Kritikpunkt aber fällt mir immer wieder auf.

Die Wendungen im letzten Drittel der Buches waren für mich wenig überraschend, ehrlich gesagt war ich irgendwann einfach nur noch genervt und habe die Seiten bis zum Ende gezählt.

Fazit
.............

Göttlich verdammt hat meinen Geschmack leider nicht getroffen, da haben mir einige andere Sachen weitaus besser gefallen. Immerhin für den guten Start und den schönen Ausführungen zur Mythologie gibts 2,5 Sterne und leider nur unterer Durchschnitt.

2,5 Sterne

7 Responses
  1. Anonym Says:

    ich liebe dieses buch sry aber ich versteh deine meinúng nicht !!!!!!
    Hast ene wirklich schönen blog :)


  2. Tina Says:

    Kein Problem, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :)

    Es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen und rezensiert habe. Ich muss ehrlich sagen, es fällt mir schon schwer mich an Details zu erinnern. Kein so gutes Zeichen...

    Aber du kannst dich ja auf die Fortsetzung im Mai freuen!


  3. Amelie Says:

    Ich fand das Buch zwar auch gut, aber ich verstehe deine Kritikpunkte auch ziemlich gut. Wenn man mit einem Hauptcharakter nicht klar kommt, dann denkt mal eh die ganze Zeit darüber nach wie dieser Charakter jetzt am besten von der Bildfläche verschwinden könnte xD


  4. Tina Says:

    *lach* Allerdings es gibt nichts schlimmeres als ein Hauptcharakter, der einem dermaßen auf die Nerven geht.


  5. Tata Says:

    Ich finde deine Rezension sehr gelungen und kann jeden Kritikpunkt voll nachvollziehen, habe die Lektüre genauso empfunden. :)

    Weiter so!


  6. Tina Says:

    Ich danke dir Tata!


  7. Joy Says:

    Ich mag die Reihe total :D
    Aber ich muss dir in vielen Punkten zustimmen. Vor allem das mit den verletzbaren Freunden. Das ist mir auch schon aufgefallen.
    Aber an sich, mit den Fähigkeiten, und dem Hass auf den Delos-Clan finde ich die Reihe echt interessant. Als sie auf ihn losgeht :D
    SPOILER
    Im Zweiten wird es meiner Meinung etwas besser, dank Orion:
    Aber vom letzten Band war ich enttäuscht. Da waren mehrere Punkte mit denen ich nicht zufrieden war :(
    SPOILER VORBEI
    Du machst echt gute Rezensionen!
    Weiter viel Spaß dabei!


Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment